openLab

Kategorie

Allgemein

openLab der Universität Hamburg

Beitrag oben halten

Herzlich Willkommen im openLab. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Öffnungszeiten.

OER-Werkzeugkasten

In diesem Beitrag stellt das openLab-Team eine Sammlung von frei verwendbaren Tools (größtenteils open source) vor, die zur Erstellung von OER sowie weiter gefasst für offene Praktiken in Bildung, Wissenschaft und Forschung eingesetzt werden können.

OER-Materialkasten

Das Team des openLab stellt hier eine Liste von Webseiten/Portalen zur Verfügung, über welche verschiedenste Arten on Open Eductional Resources (OER), also offene Bildungsmaterialien, gefunden werden können.

Pixelchen

Sarah Brockmann hat unter einer CC0 Lizenz diese tollen Pixelchen für uns entworfen! Sie können ohne rechtliche Konsequenzen für private als auch kommerzielle Zwecke genutzt und bearbeitet werden.

GLaMM

Der Beitrag beschreibt die Nutzung von GLaMM (Global License and Metadata Mod for H5P in WordPress). GLaMM wurde zwischen Frühjahr und Herbst 2018 durch das Team des HOOU-MediaLab an der Universität Hamburg als WordPress-Plugin entwickelt, um Lizenz- und Metadaten zur Auszeichnung von OER mit H5P zu realisieren. Da diese Funktion durch ein Major Release Update des H5P-Cores im November 2018 als Kernelement implementiert wurde, kommt GLaMM nun nicht mehr aktiv zum Einsatz. Im Blogbeitrag wird die Funktionsweise zu Dokumentationszwecken dargelegt.

3D Drucker (renkforce RF500) in der Medienproduktion der HOOU@UHH

Seit dem Frühjahr 2018 ist in der Medienproduktion der HOOU@UHH ein 3D Drucker (Modell: renkforce RF500) im Einsatz. Im folgenden Beitrag stellt das openLab-Team Funktionsweise, Bedienung und Einsatzmöglichkeiten sowie im täglichen Einsatz auftretende Probleme anhand der Erstellung des HOOU@UHH-Maskottchens HOOUgo vor.

In den openLab-Toolchains verwendete freie Bild- und Tonmaterialien

Hier findet ihr die in unseren Toolchains verwendeten Bild- und Tonmaterialien dokumentiert in einer Gesamtliste.

GitLab Workshop Hamburg Open Science

Einführung, Teamkommunikation und -kollaboration in GitLab

OERhörnchen: Freie Materialien finden

Das OERhörnchen geht gezielt auf die Suche nach Lehr-/Lernmaterialen, welche frei veränderbar sind und wieder veröffentlicht werden dürfen – sogenannte Open Educational Resources (OER).

Beitrag OER-Fachforum 2017 Berlin: Bandauftritt H5P

Möglichkeiten der Erstellung von OER & Use Cases aus der Bildungspraxis.

Python- Konferenz vom 16. bis zum 20.08.2017 in Ossa (Polen)

Schnittschnelle Informatik & Bildung “Open source” ist jedem Programmierer, Software-Entwickler oder ITler ein gängiger Begriff.

Erste Workshops im Projekt SynLLOER angelaufen

Das Projekt SynLLOER konzentriert sich unter anderem auf die Fort- und Weiterbildung von Pädagog*innen zu den Themen Urheberrecht, Creative Commons und OER.

Nachlese: #Hack4OER, OER-IT-Sommercamp 2017, Weimar – 31.7. – 2.8.2017

Wie sollen künftige OER-Infrastrukturen in der Bildungwelt archtektonisch aussehen, damit keine monolithischen Türme die digitale Landschaft zeichnen?

Eindrücke vom #OERCamp17 Nord (23. & 24.06.2017)

Impressionen

Nachlese:#OERjointly17b, Train-us-OER-Trainer, Weimar – 12./13. Juni 2017

Die Train-us-OER-Trainer Tagung beim Verbundprojekt JOINTLY

Jointly Train-us-OER-Trainer 12./13.06.17

Weimar, es kann losgehen!

Materialien

Hier werden im Projekt erstellte, offen lizenzierte Materialien gelistet.

Nachlese: #OER17, London, UK – 05./06. April 2017

„The Politics of Open“ Konferenz in London

Wer wir sind

Das SynLLOER-Team besteht aus Klaas Opitz, Lucas Jacobsen, Celestine Kleinesper und Astrid Wittenberg (Team der Workshop-Expert*innen) Manfred Steger & Sophia Zicari (Medienproduktion, openLab) Tobias Steiner (Gesamtprojektkoordination) Was macht SynLLOER eigentlich? Durch Informationsmaterialien, Informationsveranstaltungen und ein offenes Werkstattangebot sollen im Projekt… Weiterlesen →

Herzlich Willkommen auf den Seiten des SynLLOER Projekt-Blogs

Das Projekt SynLLOER steht schon in den Startlöchern

© 2019 openLab — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑